Printed from chabadw.de
  • Schlach in KürzeNumeri 13:1–15:41weiterlesen
  • Der HirteAus dem neuen Buch: Belebende Paraschaweiterlesen
  • Zehn Philosophen und ein EmpirikerVersuchen Sie es mit der Wahrheitweiterlesen
  • Das Seiende und das NichtsWas wissen Sie zum Thema Nachrichten?weiterlesen
  • Zizit oder Tallit anziehen Was, Wie, Wann ...weiterlesen
  • Der richtige AkzentAuf die richtige Betonung kommt es anweiterlesen
  • Fröhliche LeereLernen könnenweiterlesen
Letzte Fotos
Facebook

Rabbi Shneur Trebnik auf Facebook

 
Über uns

So finden Sie uns

 
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Ulm
Wöchentlicher Toraabschnitt
wöchentliches Magazin
Moses schickt zwölf Spione zum Land Kanaan. Sie kommen nach vierzig Tagen zurück und tragen ein riesiges Traubenbündel, einen Granatapfel und eine Feige. Damit bringen sie den Bericht zurück, dass das Land üppig und fruchtbar ist.
In unserem Wochenabschnitt erfahren wir von der Entsendung der zwölf Boten in das Heilige Land, ihrem fatalen Fehler und seinen tragischen Folgen. Der Talmud erzählt, dass vor ihrer Entsendung Mose für Joschua betete, damit G-tt ihn aus dem bösen Plan der Boten errette.
Neulich wachte ich morgens auf und entdeckte eine kleine Wahrheit. Zumindest kam es mir so vor; aber ich wollte sicher sein. Vielleicht konnte mir ein Philosoph weiterhelfen. Also packte ich meine Wahrheit ein, und ging zu einem Gelehrten.
“Hungersnot”, “Aktienkurse geben nach”, “Verhandlungen abgebrochen” ... Verlieren Sie manchmal die Hoffnung, wenn Sie solche Schlagzeilen lesen?
Unser Leitgedanke zu Schlach
weiterlesen »