Printed from chabadw.de
  • G-tt höchstpersönlichAus dem Buch: Belebende Parascha weiterlesen
  • Was der Rebbe sagte - BoIdeen aus der Parascha für Kinder erklärt weiterlesen
  • Das Geheimnis des LichtsWarum sind Licht und das Sehvermögen so bedeutsam? Darauf gibt es eine praktische und eine... weiterlesen
  • Bo in KürzeExodus 10:1–13:16 weiterlesen
  • "Und ihr werdet in Eile essen"Exodus 12:11 weiterlesen
  • War Moses orthodox?War Moses orthodox? Oder konservativ? Oder reformiert? Und G-tt - ist der orthodox, konservativ... weiterlesen
  • Das Problem mit der DunkelheitUnsere Geschichte der Woche weiterlesen
  • Gläubige FragenGedanken vom Lubawitscher Rebben weiterlesen
Letzte Fotos
Facebook

Rabbi Shneur Trebnik auf Facebook

 
Über uns

So finden Sie uns

 
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Ulm
Wöchentlicher Toraabschnitt
Bo
wöchentliches Magazin
Nun sollte die Zehnte Plage Ägypten heimsuchen. Und so sprach G-tt zu Mose: Um die Mitternacht ziehe Ich aus durch das Land Ägypten. In einem anderen Vers verkündete ihm G-tt: Und Ich werde vorüberziehen durch das Land Ägypten in dieser Nacht.
Bist Du ein Mitglied im 'Ziwot HaSchem' Club in Deiner Stadt? Es ist in der Tat etwas Besonderes, Mitglied in diesem weltumspannenden Club für jüdische Kinder zu sein. Und wusstest Du, dass der Begriff 'Ziwot HaSchem' gerade in dieser Parascha erwähnt wird?
Im Gegensatz zu den anderen neun Plagen, welche die Ägypter auf eine sehr praktische Weise trafen und großen persönlichen oder materiellen Schaden anrichteten, löste die Plage der Finsternis keinen greifbaren Schaden aus.
Die Ägypter erleiden die letzten drei der zehn Plagen. G-tt gibt den Israeliten die erste Mizwa: Sie sollen einen Kalender erstellen, der auf der monatlichen Wiedergeburt des Mondes beruht. Der Tot der Erstgeborenen bricht endlich Pharaos Widerstand. Die Kinder Israels bekommen weitere Gebote.
Unser Leitgedanke zu Bo
weiterlesen »