Printed from chabadw.de
  • Sehen und hörenObwohl die dieswöchige Sidra Ekew – inhaltlich mancherlei Unterschiede gegen die vorwöchige –... weiterlesen
  • Nicht vom Brot allein„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.“ Was bedeutet dieser berühmte Vers, den eine Fastfood-Kette... weiterlesen
  • Auf dem Berggipfel geborenDie meisten Menschen sind stolz auf ihre Leistungen. Wir glauben, den Lohn für unsere Arbeit... weiterlesen
  • Seid vorsichtig damit, was Ihr denkt!So entstehen Gruppen von Politikern, Medien- und Führungspersönlichkeiten, die darin geschult... weiterlesen
  • ChallaHeiliger Teig? weiterlesen
  • Fehlübersetzung aus dem Hebräischen„Gebet“ und „ Tfilla“ sind gegensätzlich ausgerichtet: Gebet ist von oben nach unten, während... weiterlesen
  • Materielle Welt oder Glauben? weiterlesen
Letzte Fotos
Facebook

Rabbi Shneur Trebnik auf Facebook

Über uns

So finden Sie uns

Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Ulm
Wöchentlicher Toraabschnitt
wöchentliches Magazin
Obwohl die dieswöchige Sidra Ekew – inhaltlich mancherlei Unterschiede gegen die vorwöchige – Waetchanan – aufweist, ist dennoch ein auffallendes Bindeglied vorhanden: Der erste Absatz des täglichen Schma-Gebetes ist der Sidra Waetchanan, der zweite der Sidra Ekew entnommen.
„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.“ Was bedeutet dieser berühmte Vers, den eine Fastfood-Kette vor einigen Jahren sogar als Werbeslogan benutzte?
Die meisten Menschen sind stolz auf ihre Leistungen. Wir glauben, den Lohn für unsere Arbeit verdient zu haben. Spenden? Es ist mein Geld! Dankbarkeit? Wofür? Das alles ist mein Verdienst!
So entstehen Gruppen von Politikern, Medien- und Führungspersönlichkeiten, die darin geschult werden: "Sagt nicht, was Ihr denkt, sondern was akzeptabel ist" und "verbalisiert niemals Eure Heuchlerei, denn es könnte ein geheimes Abhörgerät unter Eurem Stuhl sein!"
Bei Challa handelt es sich nicht einfach um zwei Brotlaibe für Schabbat, sondern hauptsächlich bedeutet Challa ein kleiner Teigteil, den wir vor dem Backen des Brotes abtrennen und verbrennen.
weiterlesen »