Printed from chabadw.de
  • Was hat G-tt damit zu tun?Kann man gleichzeitig spirituell und selbstsüchtig sein? Lassen Sie uns die Worte der Tora... weiterlesen
  • Teile dein MeerHinter ihnen befand sich eine kampfbereite Armee. Vor ihnen lag ein tiefes Meer, das sie nicht... weiterlesen
  • Was hat Er in letzter Zeit für uns getan?Wie würde ein moderner Psychiater die Menschen der Tora beschreiben? In Beschalach haben wir zum... weiterlesen
  • Die Wasser der SeeIn der dieswöchigen Sidra schildert die Tora den Abschluss der Spaltung des Schilfmeeres so (Exodus... weiterlesen
  • "Und es geschah, dass der Pharao das Volk gehen ließ"Unser Leitgedanke zu Beschalach weiterlesen
  • Die Liebe in den Augen des RebbenWas ist, wenn jemand sagt: „Ich liebe Dich, aber Deine Kinder mag ich nicht?“ Man würde... weiterlesen
  • Der gefährliche SprungMenschen begeben sich nur wegen des Nervenkitzels in Gefahr. Auch unsere Seele hat viel riskiert... weiterlesen
  • Jede Einzelheit weiterlesen
Letzte Fotos
Facebook

Rabbi Shneur Trebnik auf Facebook

 
Über uns

So finden Sie uns

 
Schabbat & Feiertage
Zeiten zum Kerzenzünden
Ulm
Wöchentlicher Toraabschnitt
wöchentliches Magazin
Kann man gleichzeitig spirituell und selbstsüchtig sein? Lassen Sie uns die Worte der Tora betrachten, die diese Frage behandeln.
Hinter ihnen befand sich eine kampfbereite Armee. Vor ihnen lag ein tiefes Meer, das sie nicht durchqueren konnten. Sie konnten weder vor noch zurück. Der Feind lauerte ihnen auf. Was konnten sie tun?
Wie würde ein moderner Psychiater die Menschen der Tora beschreiben? In Beschalach haben wir zum Beispiel einerseits den Pharao, einen Herrscher, der eine Reihe von Plagen hinter sich hat ...
In der dieswöchigen Sidra schildert die Tora den Abschluss der Spaltung des Schilfmeeres so (Exodus 14. 27): "Und Moses streckte seine Hand aus über das Meer, und das Meer kehrte um die Morgenwende zurück zu seiner früheren Stärke ..."
weiterlesen »